MIT NEUROATHLETIK ZUM ERFOLG

Du fragst dich was Neuroathletik überhaupt ist oder wieso Neuroathletik dich zum Erfolg führen wird? Ob neurozentriertes Training auch für deine Problematik das Richtige ist? Auf jeden Fall. Dein Gehirn und das Nervensystem ist die Basis aller Bewegungen. Hier eine kurze Erklärung, wieso wir die Funktionalität des Gehirns in unser Training unbedingt mit einfließen lassen müssen.

 

Jede Entscheidung, wie wir uns bewegen (können), wird von unserem Gehirn getroffen. Um gute Entscheidungen treffen zu können, braucht das Gehirn optimale Informationen. Die meisten und wichtigsten bekommt es von unseren Augen. Doch auch die Informationen aus dem Gleichgewichtsorgan/-system und unserer Wahrnehmung der Gelenke bzw. der Körperposition sind entscheidend.

 

Empfängt das Gehirn unzureichende oder sogar widersprüchliche Informationen, dann bremst es uns aus, indem es und unbeweglicher macht, die Bewegung langsamer ausführen lässt oder sogar Schmerz aussendet, damit wir diese Bewegung nicht mehr machen.

 

Genau hier setzt Neuroathletik bzw. neurozentriertes Training an. Es überprüft und korrigiert die eingehenden Informationen, damit das Gehirn optimale Entscheidungen treffen kann und wir somit leistungsfähiger sind. Deshalb ist es wichtig, solche Übungen mit einzubauen. Sie nehmen nicht viel Zeit in Anspruch und können optimal in der Pause zwischen den Übungen durchgeführt werden. Mit dieser aktiven Pause fördern wir unsere Konzentration direkt auf den nächsten Durchgang.

 

Im Personal Training kombinieren wir Übungen und Ausführungen mit kleinen Herausforderungen für das Gehirn und arbeiten an allen Bewegungen und Funktionen deines Körpers. So erzielen wir einen noch höheren Benefit im Training.